KÜRBIS-HÜHNCHEN-AUFLAUF

A292307D-0807-4B88-8EAF-4A31A7B962A5.jpeg

Kürbis liegt immer noch voll im Trend und ist zu dieser Jahreszeit einfach nicht wegzudenken! Mit Kürbis kann man in der Küche so gut wie alles anstellen. Ob gebacken, gekocht oder gebraten, Kürbis ist immer ein Genuss. Also hab ich ein wenig, überlegt was ich so neues kochen kann! Daher dachte ich mir, ich kombiniere einfach meine Lieblinsgfleichsorte mit Kürbis! Zudem hatte ich auch nicht so große Lust ausgiebig und lange zu kochen. Diese zwei Gedankepunkte egraben den leckeren  Kürbis-Hähchen-Auflauf. Der Butternut-Kürbis im Zusammenspiel mit der Hähnchenbrust, übergossen mit einer leicht-pikanten Parmesan-Sahne-Sauce und zu guter Letzt mit Mozarella überbacken, eine mega geile Kombi! Dieser Auflauf kommt bei mir jetzt öfter auf den Tisch! Übrigens kann man das Gericht auch gerne in die Abteilung Low-Carb stecken, denn Kürbis hat lediglich 12 KH pro 100 g!

PS: Wer kein Fan von Kürbis ist, der nimmt einfach Kartoffeln! Schmeckt auch mega lecker und ist von meiner Freundin abgesegent, denn sie ist kein Kürbis-Fan!  Wählt eure Variante und probiert es aus! 🙂

Zutaten für 2 Personen:

  • 1/2 Butternut-Kürbis oder 4 große Kartoffeln
  • 2-3 Hähnchenbrustfilets
  • 5 – 8 halbierte Cocktailtomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 50-100 g geriebenen Parmesan
  • 1 Mozarella oder geriebenen Käse
  • Salz & Pfeffer
  • Prise Chili
  • ein Zweig Thymian
  1. Den Kürbis schälen und möglichst klein würfeln. Grundsätzlich ist die Schale essbar, aber ehröht die Garzeit.
  2. Die Hähnchenbrust in einer richtig heißen Pfanne (Stufe: 8) mit einem guten Schuss Öl von allen Seiten 1 Minute anbraten. Die Hähnchenbrust herausnehmen und in einer Auflaufform platzieren. Die Kürbiswürfel rund um das Hühnchen verteilen.
  3. Wir nutzen die Pfanne weiter, hier sind die leckren Röstaromen vom Hähnchen zurückgeblieben. Deshalab wird die Hitze der Pfanne reduziert (Stufe: 5). Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln. In dieser Zeit hat die Pfanne etwas Zeit runterzukühlen, damit uns die weiteren Zutaten nicht verbrennen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Thymianzweig,  sowie einen Schuss Öl in die Pfanne geben und alles 3-4 Minuten anschwitzen.
  4. Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze aufheizen. Die Zutaten in der Pfanne werden jetzt mit der Sahne & der Milch abgelöscht. Lasst die Sauce aufkochen und dann 2 Minuten leicht köcheln. Rührt den Parmesan unter, dieser bindet die Sauce. Würzt mit ca. 1 TL Salz, einer Prise Pfeffer und etwas Chili. 1 weitere Minute köcheln lassen. Die Sauce sollte leicht dickflüssig sein, wenn nicht, etwas mehr Parmesan nehmen. Den Thymian-Zweig wieder entfernen. Vergesst das Abschmecken nicht!
  5. Gießt die Sauce über das Hähnchen und den Kürbis in die Auflaufform.  Zreuppft den Mozarella und gebt ihn darüber. Die halbierten Tomaten in der Auflaufform verteilen und den Auflauf für 20 – 25 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.

PS: Es ist wirklich wichtig den Kürbis in kleine Würfel zu schneiden, sonst passt das mit der Garzeit des Hähnchens nicht und es wäre etwas trocken. Meine Würfel waren nämlich auch etwas zu groß! 🙂

Überzeugt euch selbst! Dieser Auflauf spart Zeit, Nerven und schmeckt hervorragend!

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.