BAVETTE ALL’ARRABBIATA MIT HÜHNCHEN

Bavette all'arrabiata

Zu Pasta im Allgemeinen muss ich nicht viel sagen! Nudeln gehen immer. Und das in allen Varianten. Die Bavette all’arrabbiata mit Hühnchen sind ein „Spontangericht“. Ich habe lediglich geschaut was die Vorräte so hergeben und dann bin ich auf diese Kombination gekommen. Außerdem hatte ich mega Bock auf eine Tomatensoße mit Bums! Die Welt habe ich damit nicht neu erfunden, aber die Pasta schmeckt fantastisch und das ist die Hauptsache! Ein bodenständiges und schnelles Gericht für jeden Tag! Die feurige Tomatensoße passt sehr gut mit dem Hühnchen zusammen, dass übrigens mit getrocknetem Oregano mariniert ist. Auf das Hühnchen kann man durchaus verzichten, denn die Soße übernimmt hier den Hauptpart und die ist wirklich Bombe! Die Vegetarier kommen also nicht zu kurz! 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Bavette oder Bandnudeln
  • 400 g Hühnchen
  • 600 g Dosentomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Chilis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • Optional: ein Schuss Sahne
  • Zum Garnieren: einige Cocktailtomaten und Parmesan
  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Chili’s hacken und bei mittlerer Hitze (Stufe: 6) 5 Minuten anschwitzen. Den Basilikum grob hacken und in zu den anderen Zutaten geben. 1 Minute anschwitzen.
  2. Die Dosentomaten sowie 1 TL Zucker dazu geben und für 10 Minuten köcheln lassen. Der Zucker reduziert den Säuregehalt und gibt Geschmack. Die Soße mit 1 TL Salz und einer guten Prise Pfeffer würzen. Nach der Kochzeit könnt ihr die Soße mit einem Schuss Sahne verfeinern. Ist aber nicht zwingend.
  3. Die Nudeln nach Packungsangabe kochen. Bitte ausreichend Salz in das Wasser geben. Wie immer: Das Wasser soll versalzen schmecken! 😉
  4. Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Oregano sowie mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Kurz bevor die Nudeln fertig sind, das Hühnchen in einer Pfanne bei hoher Hitze (Stufe 8) für jeweils 2 Minuten von beiden Seiten gold-braun anbraten.
  6. Die Soße nochmals abschmecken. Sie darf leicht „überwürzt“ schmecken. Die Nudeln werden das wieder ausgleichen. Sollte euch die Soße etwas zu dick erscheinen, gebt etwas vom Kochwasser der Nudeln dazu.
  7. Die Nudeln abgießen und mit der Soße vermengen. Bitte nicht abschrecken, so wird nur die Stärke abgewaschen und die Soße haftet nicht so schön an den Nudeln. Auf einem Teller mit den Tomaten und dem Hühnchen anrichten. Parmesan reiben und darüber streuen.

Ruckzuck habt ihr eine leckere Pasta all’arrabbiata mit Hühnchen. Sie ist zum Reinsetzten lecker und man kann nicht genug davon bekommen! 🙂 Also ab an den Herd ihr Lieben! Gutes gelingen wünsche ich euch!

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂

 

4 Kommentare zu „BAVETTE ALL’ARRABBIATA MIT HÜHNCHEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.