FUSILLI SALSICCIA E FUNGHI

FUSILLI SALSICCIA E FUNGHI

Pastazeit! Pastagerichte sind herrlich vielseitig, weshalb sie aus der Küche einfach nicht wegzudenken sind. Der größte Vorteil ist natürlich die Zubereitungszeit. Selten benötigt ein Pastagericht länger als 15 – 20 Minuten. Heute habe ich für euch leckere Fusilli in einer leichten Parmesansauce mit Salsiccia und Pilzen. Die Zutaten klingen zugegeben etwas nach Herbst. Aber die Pasta schmeckt auch im Sommer einfach klasse. Die Salsiccia verleiht dem Gericht neben der kräftig-würzigen Note ein leichtes Fenchelaroma, welches mit den Pilzen harmoniert. Der Parmesan bringt die nötige Cremigkeit. Genug der Worte! Beginnen wir mit dem Kochen!

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Fusilli
  • 400 g Champignons
  • 4 Salsiccia’s
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Weißwein
  • 100 ml Brühe oder Wasser
  • 100 g Parmesan
  • 1 TL Fenchelsamen (optional)
  • 1 Handvoll gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  1. Die Fuslli in reichlich gesalzenem Wasser ál dente kochen. Wie immer: Das Wasser darf versalzen schmecken, sonst sind die Nudeln am Ende fad.
  2. Eine Pfanne starke erhitzen (Stufe: 8). Den Darm der Salsiccia’s anschneiden und das Brät stückchenweiße in die Pfanne geben. Die Wurststücke mit einem Schuss Öl goldbraun anbraten und danach aus der Pfanne nehmen.
  3. Die Pilze in dickere Scheiben schneiden und mit einem kräftigen Schuss Öl in der Pfanne ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Die Pilze dürfen dabei eine ordentliche Farbe annehmen, das verstärkt das Pilzaroma.
  4. Den Knoblauch hacken und gemeinsam mit den Fenchelsamen zu den Pilzen geben.  1 Minute Weiterbraten, bis mit dem Weißwein abgelöscht wird. Den Weißwein komplett einreduzieren (verkochen).  Mit einem halben TL Salz und einer guten Prise Pfeffer würzen. Danach auf mittlere Hitze (Stufe: 6) reduzieren.
  5. Ca. 100 ml warmes Brühe oder Wasser dazu geben. Den Parmesan reiben und in die Pfanne geben. Die Sauce leicht köcheln lassen.  Sie wirkt am Anfang eher flüssig. Das macht aber nichts, da die Nudeln die Flüssigkeit aufnehmen werden.
  6. Die Nudeln abgießen und gemeinsam mit den Salsiccia-Stücken in die Soße geben. Die gehackte Petersilie unterrühren und warten bis die Nudeln die Soße aufgesogen haben. Jetzt nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen. Sind die Nudeln nicht cremig genug, weiteren Parmesan unterheben. Mein Pasta hätte definitiv mehr Parmesan vertragen können! 🙂

Basta! Eine herrliche Pasta zum Genießen!

Viele Spaß beim Ausprobieren, eurer Fabian 🙂

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂

2 Kommentare zu „FUSILLI SALSICCIA E FUNGHI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.