LIMETTEN-ZITRONEN CHEESECAKE

Limetten-Zitronen-Cheesecake

Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint, der Frühling ist da! Und passend zu diesem schönen Wetter, habe ich einen leckeren frischen Limetten-Zitronen Cheesecake für euch. Er hat einen tollen Zitrusgeschmack und eine super erfrischende Note, die nun Mal perfekt in den Frühling passt. Das Beste daran, es ist ein No-Bake-Kuchen! Nur für einige Stunden kaltstellen und danach genießen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Springform: 26 cm

Zutaten Boden:

  • 200 g Butterkekse
  • 25 g Puderzucker
  • 40 g zarte Haferflocken
  • 160 g Butter

Zutaten Creme:

  • 2 Päckchen Pulvergelatine
  • 75 ml kaltes Wasser
  • 600 g Frischkäse (Alternativ könnt ihr auch etwas Quark oder Schmand verwenden)
  • geriebene Schale einer Bio- Limette
  • Saft von einer ausgepressten Bio-Limette (wer keine Bio-Limetten findet, kann auch Bio-Zitronen nehmen)
  • 4 cl Holunderblütensirup
  • 125 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Zitronengelee (eigentlich kommt Limettengelee hinein, aber das ist meist etwas schwierig aufzutreiben)
  1. Der Boden ist der erste Schritt unserer Zubereitung. Die Butterkekse entweder in einer Tüte mit dem Nudelholz zerstampfen oder im Standmixer fein mahlen. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen. Die gemahlenen Kekse mit den Haferflocken und dem Puderzucker vermengen. Anschließend die geschmolzen Butter dazugeben und schön verühren. In die Springform spannt ihr ein Stück Backpapier ein, damit der Boden nicht festklebt. Jetzt die Masse für den Boden gleichmäßig in der Springform verteilen und mit einem Löffel oder Kartoffelstampfer fest andrücken. Danach wandert der Boden für 10 Minuten in Tiefkühlfach. In dieser Zeit kümmern wir uns um die Creme
  2. Zunächst die Sahne gemeinsam mit dem Sahnesteif aufschlagen. Die Pulvergelatine in 75 ml Wasser einrühren und 5 Minuten quellen lassen. Den Frischkäse, den Saft der Limette, den Abrieb der Limettenschale, den Holunderblütensirup und das Zitronengelee in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig rühren. Danach hebt ihr die geschlagene Sahne langsam unter. Die Gelatine gebt ihr für 10 – 20 Sekunden in die Mikrowelle. Danach sollte sie flüssig sein. Jetzt kommt der wichtigste Schritt. Die Gelatine angleichen. Dazu einen bis zwei Esslöffel Creme unter die Gelatine rühren. Danach rührt ihr Sie bei langsamer Stufe eures Handmixer unter die restliche Creme.
  3. Den Boden aus dem Tiefkühlfach und die Creme gleichmäßig darauf verteilen. Die Springform mit etwas Frischhaltefolie abdecken und den Kuchen für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Sobald der Kuchen fest ist, könnt ihr ihn auch schon verzehren. 🙂 Als Deko könnt ihr etwas weiße Schokolade darauf verteilen.

Lasst euch den Limetten-Zitronen-Cheescake schmecken!

Euer Fabian 🙂

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.