SPICY-HONEY-LIMETTEN-CHICKEN MIT GEGRILLTER AUBERGINE

Spicy_Honey_Limetten_Chicken_gegrillte_Aubergine

Da ich ein großer Fan von Hühnchen und Aubergine bin, gibt es heute diese zwei „Favorits“ in einer herrlichen und leichten Low-Carb-Kombination. Ein Scharf, leicht süßlich und ordentlich würziges Hähnchen, schmiegt sich an lecker im Ofen gegrillte Auberginen. Lecker, saftig und wirklich wenig Arbeit.

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitungszeit: 30 Minuten

  • 800 g Hähnchen-Schnitzel
  • 4 – 5 Auberginen
  • 4-5 EL Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • 1 TL Senf
  • 1,5 EL Honig
  • 1 TL Sambal Olek
  • Prise Pfeffer
  • getrocknete Kräuter der Provence
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 150 ml Öl
  • Salz
  • Prise Paprikapulver
  1. Beginnen wir mit den Auberginen. Schneidet ca. 1 cm dicke Scheiben aus den Auberginen und legt Sie auf ein Blech mit Backpapier. Salzt sie von beiden Seiten und lasst sie ca. 10 Minuten „entwässern“. Danach mit einem Küchenpapier abtrocknen. Den Ofen auf Grillstufe 3 vorheizen.
  2. Den Knoblauch schält und presst ihr. Gebt ihn in ein Gefäß, am Besten in eine Tasse und kippt das Öl hinein. Wenn ihr die Auberginen abgetupft habt, pinselt ihr die Auberginen mit dem Knoblauch-Öl, von beiden Seiten, ein. Danach könnt ihr die Auberginen auf höchster „Einschiebehöhe“ in den Ofen geben. Sie brauchen ca. 8 Minuten von beiden Seiten. Schaut einfach, wenn Sie schöne Grillsupren haben, dann könnt ihr sie wenden.
  3. Die Spicy-Honey-Limetten-Marinade für das Hähnchen geht fix. Das Hähnchen könnt ihr auch gerne schon am Vorabend marineren und im Kühlschrank lagern. Gebt die Sojasauce, den Saft der Limette, Honig, Sambal Olek, Senf, die Prise Pfeffer, Paprikapulver und die Käuter in ein Gefäß und rührt es mit dem Schneebesen schön glatt. Manchmal gebe ich die Kräuter nach dem Rühren ein, da der Honig und die Kräuter gerne verkleben. Die Marinade wird euch dünn erscheinen, aber sie ist wirklich voller toller Aromen, die dem Hähnchen einen unverwechselbaren Geschmack geben. Genug der schönen Worte…Weiter im Text 😉 Die Marinade über die Hähnchen geben und schön einmassieren. Seid so sanft wie zu eurem Partner 😀
  4. Den Herd auf mittlere Hitze (Stufe 7) stellen und eine große Pfanne aufsetzten.  Sobald die sie heiß ist , einen Schuss Öl und die Hähnchen hinein. Jetzt müsst ihr etwas aufpassen. Der Honig neigt dazu zu verbrennen. Die Hähnchen ca. 1-2 Minuten von beiden Seiten anbraten. Danach die Hitze auf Stufe 3 herunterdrehen. Jetzt lasst ihr die Hähnchen, je nach dicke des Fleisches, ca. 4 Minuten gar ziehen. Dünne Stücke können nach dem Anbraten schon fertig sein. Wenn ihr euch unsicher seid, schneidet es an. Das war es auch schon. Richtet alles auf einem Teller an und genießt eurer Essen.

Guten Appetit und einen schönen Sonntag, euer Fabian! 🙂

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.