PIZZA

 

Pizza

Pizza steht bei mir immer ganz hoch im Kurs! Ich hoffe bei euch auch?! Knuspriger Boden, leckerer Belag und im Grunde echt einfach in der Zubereitung! Das wichtigste an der Pizza ist natürlich der Teig und der wird euch mit diesem Rezept garantiert gelingen. Der „Feuchtigkeitsanteil“ des Teiges sollte bei ca. 62 % liegen – heißt auf 100 g Mehl kommen 52 ml Wasser und 10 ml gutes Olivenöl! Aber keine Sorge, ihr müsst es nicht auf den Milliliter genau nehmen: Ich mache es oft nach Gefühl, aber die Faustformel passt ganz gut! 🙂

Zutaten für 1 Blech Pizza:

Pizzateig:

  • 300 g Mehl
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • eine kleine Prise Zucker
  • 156 ml lauwarmes Wasser
  • 30 ml Ölivenöl

Aus dem aufgegangen Teig bekommt ihr drei Runde Ø 28 cm Pizzen.

Pizzasauce für 3 Bleche:

  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel getrockneten Oregano

Alles miteinander vermengen – fertig aus – basta! 🙂 Frischer Basilikum oder Chili sind ein zusätzlicher Kick! PS: Die Sauce reicht locker für 3 Pizzen. Ihr könnt natürlich auch weniger als eine Dose nehmen, aber leider bleibt dann ein großer Rest Tomaten. Die Pizzasauce könnt ihr locker eine Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Alternativ: Wenn ich mal echt keine Lust habe, die Sauce selbst vorzubereiten, dann nehme ich die Oro di Parma – Pizzasauce Oregano. Die ist echt Top! 🙂

Belag:

  • 100 g Mozarella
  • Bei dem Rest habt ihr freie Wahl 🙂

 

  1. Beginnen wir mit dem Teig. Entweder ihr nutzt die Küchenmaschine oder ihr nehmt eure Hände. Mit den Händen könnte das natürlich etwas anstrengend werden! 😉 Löst die Hefe zusammen mit dem Salz und der Prise Zucker im lauwarmen Wasser auf. Dann könnt ihr auch schon das Öl dazugeben.
  2. Jetzt schüttet ihr nach und nach das Mehl hinein und knetet den Teig solange, bis ihr einen schönen Teig erhaltet. Es könnte sein, dass euch der Teig etwas zu flüssig erscheint. Ihr werdet aber merken, sobald ihr etwas Mehl dazu fügt, erhaltet ihr ein geschmeidigen „Teigballen“. Nun lasst ihr den Teig ca. 1,5 Stunden bei Raumtemperatur in der Schüssel gehen. Tipp: Möchtet ihr den Teig länger gehen lassen, ist das auch kein Problem, denn je länger er geht desto besser wir er. Ab und zu bereite ich den Teig morgens vor und verarbeite ihn erst abends. Dann rate ich euch aber die Hefemenge um die Hälfte zu reduzieren und den Teig in einer verschließbaren Schüssel zu lagern, da die Oberfläche austrocknet. Das ist in der Weiterverarbeitung dann nicht so optimal.
  3. Jetzt heizt ihr euren Ofen auf volle Pulle vor. Das heißt bei mir 300 Grad Ober – Unterhitze! Ihr könnt aber auch auf 250 Grad backen, dann brauch die Pizza etwas länger.
  4. Ölt ein Backblech ein, nicht zu viel, ein leichter Film reicht aus. Teig auf das Backblech geben und mit einem kleinen Teig-Roller ausrollen. Mit den Händen geht das auch ganz gut! Den Teig könnt ihr auch ein wenig ziehen, damit ihr in alle Ecken des Bleches kommt. Wie dünn ihr ausrollt ist euch überlassen. Ich lasse meist einen dickeren Rand – weil ich es liebe wenn der richtig knusprig wird.
  5. Jetzt die Pizza-Sauce darauf geben, danach folgt Mozzarella. Auf den Mozzarella dann den weiteren Belag. In meinem Fall waren es: Frische Pilze, Cocktail-Tomaten, Schinken, Salami, Schafskäse und Knoblauch! 🙂
  6. Jetzt schiebt Ihr die Pizza in zweite Schiene von unten. So erhält der Teig unten die richtige Hitze und oben verbrennt die Pizza nicht. Nach ca. 12 Minuten ist sie fertig. Schaut ruhig regelmäßig in den Ofen – jeder Ofen arbeitet etwas anders.  Ihr könnt die Pizza auch etwas länger im Ofen lassen. Achtet nur darauf, dass sie nicht verbrennt.

Nur noch schneiden und dann reinhauen 🙂

Ihr habt das Rezept ausprobiert? Sagt mir Bescheid! Kommentiert, liked oder taggt euer Foto bei Instagram mit #fabiansfoodfactory ! Vielen Dank ihr Lieben! 🙂 PS: Zieht eure Kochschürzen an und zaubert eure eigene Pizza! Auf geht’s!

Guten Appetit, euer Fabian

 

Ein Kommentar zu „PIZZA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.