Nasi Goreng

IMG_4772

Heute gibts ein beliebtes Gericht aus Südostasien. Nasi Goreng bei jedem eurer Lieblingsasiaten auf der Karte zu finden und schmeckt einfach fantastisch. Mit nur wenigen Handgriffen könnt ihr euer eigenes Nasi Goreng auf den Teller zaubern. Herrliche Schärfe, zartes Fleisch, knackiges Gemüse, würziger Reis – einfach lecker!

Zubereitungszeit: ca. 45 – 60 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Tassen Basmati-Reis (4,5 Tassen Wasser)
  • 1 TL Kurkuma
  • 400 g Hähnchen geschnetzelt
  • 250 g Garnelen
  • 2 Paprikas
  • 2 Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 cm großes Stück Ingwer
  • 1 Chili
  • 300 g Erbsen (TK geht auch)
  • 2 EL Sambal Olek
  • 4 EL Ketjap Manis
  • etwas Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  1. Das Gemüse klein schneiden. Ob in Streifen oder Scheiben ist dabei eigentlich egal. Ich mag Streifen am Liebsten. Den Knoblauch pressen und die Zwiebel sowie den Ingwer würfeln. Alles zur Seite stellen
  2. Den Reis mit der 1,5 fachen Menge an Wasser und 1 TL Kurkuma, sowie 1,5 TL Salz  kochen. Die Erbsen könnt ihr übrigens direkt mit in den Topf geben Bitte den Reis vorher 1 – 2 durchspülen. Das ganze am Besten einmal bei hoher Flamme aufkochen und dann bei geringer Hitze (3) 15 Minuten dämpfen.
  3. Nun eine Pfanne auf höchste Stufe aufheizen. Das Hähnchen 1 – 2 Minuten scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und danach aus der Pfanne nehmen. Danach die Garnelen anbraten.  Möhren, Frühlingszwiebel und Paprika ebenfalls nach der Methode garen. Somit bleibt es schön bissfest. Als letztes die Zwiebel, Knoblauch, Chili, Ingwer mit einer Prise Currypulver und einem Schuss Öl in der Pfanne 3 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Kurz vor Ende, Ketjap Manis und  Sambal Olek dazugeben. Das ergibt eine schöne würzige Paste.
  4. Der Reis und die Erbsen dürften gar sein. Gebt entweder alles, samt dem Reis in die Pfanne und rührt es kräftig durch. Oder gebt das Gemüse, Garnelen, Hähnchen und Paste in den Topf zum Reis. Am Ende nochmals abschmecken und nach eurem Gusto nachwürzen. Ihr könnt das, da bin ich mir absolut sicher 😉

Guten Appetit

Euer Fabian

9 Kommentare zu „Nasi Goreng

  1. Gude Fabian
    War schon öfter auf deiner Seite unterwegs. Tolle Rezepte
    Was mir aufgefallen ist. Du verwendest zum Anrichten einen anderen Teller. Sieht sehr gut aus
    Gruß Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.