Teriyaki Hühnchen auf Spargelbett

IMG_4533

Es ist Freitag. Ein gesundes Gericht zum Start in das Wochenende. Den letzten grünen Spargel habe ich auf dem Markt bekommen und gleich was wirklich leckeres-leichtes daraus gezaubert. Super Low-Carb-Gericht nach dem Sport oder ein „Turbo-Gericht“ für Abends.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg grüner Spargel
  • 4 Hähnchenfilets oder Minutenschnitzel
  • etwas gehackte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 1 Schuss Teriyaki Sauce
  • Salz, Pfeffer
  • Abrieb einer halben Zitrone
  1. Den Spargel in mittelgroße Stücke schneiden. Die Petersilie hacken. Den Knoblauch pressen. Die Zitronenschale abreiben. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen und einen Schuss Öl hineingeben.
  2. Den Spargel in die Pfanne geben und für 5 – 8 Minuten anbraten. Hinweis: Grünen Spargel kann man durchaus roh verzehren. Deshalb probiert zwischendurch, damit ihr euren Gargrad erwischt. Ich mag ihn am Liebsten mit einem ordentlichen Biss. Ist euer Gargrad erreicht, gebt ihr die die Petersilie, (Knoblauch) sowie den Zitronenabrieb dazu. Würzt mit Salz und Pfeffer und schaltet die Pfanne aus.
  3. Erhitzt eine zweite Pfanne auf höchster Stufe oder holt den Spargel aus der Pfanne und nehmt diese. (So mach ich das immer, weniger abspülen) Die Pfanne richtig heiß werden lassen und das Hähnchen samt einem guten Schuss Öl hineingeben. Von beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Jetzt die Hitze auf geringe Stufe (Stufe 3) reduzieren und mit einem Schuss der Teriyaki Sauce „glasieren“. 2 Minuten auf geringer Hitze ziehen lassen, damit das Fleisch auch durch und saftig ist.
  4. Hähnchen auf dem Spargelbett anrichten und genießen.

Guten Appetit und ein schönes Wochenende!

Euer Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.