Oreo Cheesecake ohne Backen

IMG_0172 Kopie.jpg

Oreo Cheesecake ein Traum für alle Kuchenliebhaber! Es ist ein wirklich geniales Rezept, denn dieser Cheesecake muss nicht gebacken werden und gelingt im Handumdrehen. 🙂 Die Zubereitungszeit liegt bei ca. 20 Minuten und das Ergebnis wird euch umhauen, da bin ich mir ziemlich sicher!

Zutaten für eine 26 cm Springform:

  • 2 Packungen Oreo-Kekse (die günstigen sind auch ok!)
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1-2 Packungen Gelatine
  • 400 g Frischkäse
  • 400 g Schlagsahne geschlagen
  • 80 g Zucker
  1. Als erstes wird die Sahne aufgeschlagen und zu Seite gestellt. Der Frischkäse kommt in eine große Schüssel und wird mit den 80 g Zucker verrührt.
  2. Von den 2 Packungen Oreos nehmen wir uns 8 Kekse zur Seite. 5 davon heben wir ganz auf und von Dreien lösen wir den Keks von der Füllung. Die Füllung der getrennten Kekse und die restlichen Oreos werden in einen Gefrierbeutel gegeben und möglichst kein gestampft! Am besten mit einem Nudelholz! Lasst ruhig euer ganze Energie oder Wut an den Keksen aus! Das entspannt sehr! 🙂
  3. Nun spannt Ihr Backpapier in eine 26 cm Springform und gebt die zerstampften Oreos hinein. Schmelzt 50 g Butter in der Mikrowelle und gebt sie ebenfalls dazu. Alles gleichmäßig in der Form verteilen und erstmal zur Seite stellen. 🙂
  4. Jetzt könnt Ihr die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten. Normal sollte eine Packung reichen, ich nehme aber gerne zwei damit der Cheesecake etwas fester wird.
  5. Mischt die Sahne unter den Frischkäse, mit dem Mixer auf Stufe 1 geht das ganz gut! Ist die Gelatine aufgelöst, gebt Ihr zwei Esslöffel euere Frischkäse-Sahne-Masse in die Gelatine und verrührt es ordentlich. Das ist ein wichtiger Schritt, denn die Temperatur der Gelatine wird dadurch mit der, der Masse angeglichen. Lasst Ihr diesen Schritt weg, gerinnt euch die Masse! Glaubt mir, ich habe das beim ersten Mal vergessen und war so enttäuscht das es nichts geworden ist 😀 Nun weiter im Rezept.
  6. Gebt die Gelatinen-Mischung unter rühren in die Frischkäse-Sahne-Masse. Das ganze nochmal gut durchrühren und die Hälfte der Masse auf den Boden in der Springform geben.
  7. Jetzt kommt der Schritt der den Kuchen noch ein Stück leckerer macht 😀 Verteilt die 5 ganzen Oreos, die Ihr aufgehoben habt, auf der Masse. Als letztes den Rest der Frischkäse-Sahne-Masse obendarauf geben und gleichmäßig verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben.
  8. Ist der Kuchen fertig gekühlt, zerbröselt Ihr die aufgehobenen Kekse auf dem Kuchen. Ein Stück rausschneiden und einfach genießen 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken! Sorry beim Zubereiten und kühlen! 🙂

Euer Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.